November 28, 2014
anmelden | registrieren
Exchange 2007 Postfachgröße anzeigen minimieren

2010-05-06 Thomas Brinkmann

Auslesen der Postfachgrößen aller Benutzer: 
Das benötigte “Grundkommando” ist: Get-MailboxStatistics
 
Die Ausgabe ist allerdings ziemlich umfangreich, und die Mailboxgröße ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Mit diversen Filtern kann die Ausgabe den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden.
 
Zum Beispiel erzeugt folgende Eingabe eine Ausgabeliste, die nur den Benutzernamen, sowie die Postfachgröße in Bytes enthält.
Get-MailboxStatistics -server <SERVERNAME>|   FT DisplayName, TotalItemSize
Das ist jetzt schon ein bisschen übersichtlicher. In Zeiten von Terabyte-Festplatten ist die Ausgabe in Bytes allerdings nicht immer optimal. (FT = Filter Table)
 
Also lassen wir die Größe in MegaByte anzeigen:
Get-MailboxStatistics –server <SERVERNAME> | FT DisplayName, @{expression={$_.TotalItemSize.Value.ToMB()}}
 
Andere mögliche Werte sindz.Bsp. TotalItemSize.Value.ToKB oder TotalItemSize.Value.ToGB
 
Ein bisschen Feintuning am Rande: In der Spaltenüberschrift über der Postfachgröße steht  $_.TotalItemSize.Value.ToMB
 
Get-MailboxStatistics -server <SERVERNAME> | FT DisplayName, @{label="Postfachgröße (MB)"; expression={$_.TotalItemSize.Value.ToMB()}}
Nun wird die Spaltenüberschrift in Postfachgröße (MB) angezeigt.
 
Jetzt noch die Liste sortiert nach Größe auszugeben:
Get-MailboxStatistics –server <SERVERNAME> | sort-object TotalItemsize | FT DisplayName, @{label="Postfachgröße(MB)"; expression={$_.TotalItemSize.Value.ToMB()}}
 
Dieser Einzeiler kann in eine Textdatei  als “MailboxSize.ps1” gespeichert werden, so kann der Befehl über die Powershell einfacher gestartet werden.

Feedback maximieren